Mein Sohn äußert sich wieder weise-leise:

“Am Abend geht die Sonne im Meer unter, sie verlöscht, weil das Feuer das Wasser löscht…

Und am Morgen sind da die Feuer-Drachen. Sie leben in der Sonne und tragen in sich das Feuer und mit ihrem Feuerstrahl zünden sie die Sonne (von innen) wieder an.”

Oder:
“Die Nacht deckt den Tag zu, damit er sich ausruhen kann.”
“Tag und Nacht sind Freunde.”

Und ich füge hinzu: Sie umarmen sich in der Morgen- und Abenddämmerung…

Dazu paast wunderbar der Beitrag von Bettina heute bei den Newslichtern: Umarmungen

Alles Liebe von Herz zu Herz, mit einer Umarmung,
Ramona